Sodastream entkalken: Wie oft und womit?

Wasser mit Schaum in einer Sodastream Flasche
Damit man lange Freude an einem SodaStream hat, sollte das Gerät regelmäßig entkalkt werden. Foto: charlesdeluvio/unsplash.com

Die Wassersprudler von SodaStream sind eine praktische Angelegenheit. Das Schleppen und Lagern von Wasserkisten entfällt und die Dosierung der Kohlensäure lässt sich nach dem individuellen Geschmack anpassen. Doch sollte dabei das Entkalken des Wassersprudlers nicht vergessen werden. Weshalb aber ist die Entkalkung wichtig und wie oft, womit und wie sollte der Sodastream entkalkt werden?

Deshalb ist das Entkalken des SodaStreams wichtig

Mit der Zeit sammeln sich im Wassersprudler als auch in den Flaschen Keime und Kalkablagerungen an. Zum einen ist das regelmäßige Entkalken also aus hygienischen Gründen wichtig, zum anderen können Kalkablagerungen aber auch die Funktionsfähigkeit des Geräts einschränken. Wasser kann dann in das Innere des Geräts gelangen. Auch der Geschmack des Wassers kann negativ beeinflusst werden. Um also möglichst lange einen funktionsfähigen SodaStream zu haben, der zudem gesprudeltes Wasser herstellt, das schmackhaft ist, sollte das Gerät immer wieder entkalkt und gereinigt werden.

So oft sollte der SodaStream entkalkt werden

Wie oft der SodaStream entkalkt werden sollte, ist davon abhängig, wie oft er benutzt wird und wie hart das Leitungswasser ist. Je härter das verwendete Wasser ist, desto häufiger müssen Geräte wie der SodaStream entkalkt werden. Bei steter Nutzung ist es jedoch im Allgemeinen empfehlenswert, den SodaStream ungefähr alle zwei bis drei Wochen zu entkalken. Bei härteren Wassergraden ist es ratsam, die Entkalkung einmal in der Woche durchzuführen.

Womit und auf welche Weise der SodaStream entkalkt werden sollte

SodaStream selbst rät in der Gebrauchsanleitung dazu, handelsübliche Haushalts-Zitronensäure oder handelsüblichen Entkalker auf Zitronensäurebasis für Kaffeemaschinen zu verwenden.

Folgendermaßen sollte der Wassersprudler laut SodaStream entkalkt werden:

  • Die auf der Verpackung angegebene Menge Zitronensäure wird in die Karaffe gefüllt.
  • Der Rest der Karaffe wird bis zur Fülllinie mit klarem und warmen Leitungswasser aufgefüllt.
  • Anschließend wird die Karaffe zum Sprudeln in das Gerät eingesetzt.
  • Der Sprudelknopf soll nun einmal und nur sehr kurz gedrückt werden.
  • Darauffolgend soll alles für 10-15 Minuten eingewirkt werden.

Nachdem die Reinigung erfolgt ist, wird die Karaffe aus dem Gerät entnommen, entleert und zusammen mit der Sprudlerdüse gründlich mit klarem Leitungswasser abgespült. Daran anschließend sollte darauf geachtet werden, dass die Karaffe offen stehen bleibt und gemeinsam mit der Düse gut trocknen kann.

Als Alternative bietet SodaStream eigene Reinigungs-Tabs an, die anstelle von Zitronensäure oder Kaffeemaschinen-Entkalker verwendet werden können. Allerdings ist der Gebrauch nicht unbedingt zu empfehlen, da sie hinsichtlich ihres Nutzens ziemlich teuer sind. Es gibt Reinigungs-Tabs von anderen Marken, die genauso gut funktionieren und deutlich günstiger im Preis sind. Wer also lieber Tabs benutzt, findet von anderen Marken eine preiswerte und zusätzliche Möglichkeit, seinen SodaStream zu reinigen und zu entkalken.

Entkalker im Angebot
Bestseller Nr. 1
AngebotBestseller Nr. 2
AngebotBestseller Nr. 3

Letzte Aktualisierung am 16.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*